Stadt Horn - Bad Meinberg | Nachrichten

Sie sind hier: Start > Marktplatz > Nachrichten
Logo HBM

Die Stadt Horn-Bad Meinberg (Kreis Lippe, NRW) gibt hiermit bekannt, dass der Konzessionsvertrag mit der innogy SE (Rechtsnachfolgerin der RWE Deutschland AG) über die Versorgung des Stadtgebietes Horn-Bad Meinberg mit Gas am 31.12.2018 endet.



Logo HBM

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

gute Horn-Bad Meinberger Tradition ist es zum Jahresende über die Aktivitäten und Entwicklungen in Horn-Bad Meinberg zu berichten und einen kleinen Ausblick auf das neue Jahr zu geben.



Erstmals mit dem Haushalt 2011 wurde den Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit gegeben, sich mit ihren Ideen an der Erreichung des Ziels „Konsolidierung ...

Logo Unitymedia

Die Unitymedia NRW GmbH bindet zur Zeit das vorhandene Kabelnetz an das COAX-Glasfasernetz an.

Zu diesem Zweck finden in Bad Meinberg und in Horn Informationsveranstaltungen statt.

Eine entsprechende Pressemitteilung mit den Terminen der Informationsveranstaltungen können Sie sich hier herunterladen.



08 09 2016_Bürgerschaft_SEP_Horn-Bad Meinberg Endbericht

Die Präsentation der Einwohnerversammlung vom 15.09.2016 ist online!

 



Stadtwappen Horn-Bad Meinberg

Es wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 des Baugesetzbuches in der Fassung der Bekanntmachung vom 23. September 2004 (BGBl. I S. 2414), das zuletzt durch Artikel 6 des Ge­setzes vom 20. Oktober 2015 (BGBl. I S. 1722) geändert worden ist, öffentlich bekannt gemacht, dass der Ausschuss für Stadtentwicklung und Liegenschaften des Rates der Stadt Horn-Bad Meinberg in seiner öffentlichen Sitzung am 24.08.2016 den Aufstellungsbeschluss für das o.g. Planverfahren neu gefasst hat.



Stadtwappen Horn-Bad Meinberg

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Liegen­schaften des Rates der Stadt Horn-Bad Meinberg hat in seiner Sitzung vom 24.08.2016 beschlossen, dass der Entwurf der 2. Änderung des Flächennutzungsplanes dahin gehend geändert wird, dass

  • § die Konzentrationszone I entfällt und der entsprechende Bereich neu als „Fläche für die Landwirtschaft“ dargestellt wird
  • § die Konzentrationszonen D1, E1 und F1 entfallen und die entsprechenden Bereiche weiterhin als „Fläche für die Landwirtschaft“ dargestellt werden
  • § die Konzentrationszonen G1, H1 und H2 um die Randbereiche reduziert werden, die schmaler als 101 m und deshalb für die Aufstellung einer Referenzanlage mit 101 m Rotordurchmesser nicht geeignet sind sowie
  • § die aus der 1. Offenlegung gewonnenen Erkenntnisse in die Begründung eingearbeitet und diese im Sinne der vorgenannten Änderungen angepasst wird.


HörnchenTicket

Nach dem erfolgreichen „KalleTicket“ bringt die Kommunale Verkehrsgesellschaft Lippe (KVG) das Monatsticket mit vielen Vorteilen auch nach Horn-Bad Meinberg. Ab dem 1. August können die Bürger auch hier das günstige 9-Uhr-Monatsticket zum Preis von 24,50 Euro erwerben.



Stadtwappen Horn-Bad Meinberg

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Liegen­schaften des Rates der Stadt Horn-Bad Meinberg hat in seiner Sitzung vom 27.04.2016 beschlossen, mit den vorliegenden Entwürfen der Planunterlagen die öffentliche Auslegung und die Behörden­beteiligung durchzuführen.

Bei der 2. Änderung des Flächennutzungsplanes handelt es sich um eine auf die Wind­energienutzung beschränkte sachliche Teilän­derung, die sich auf das gesamte Stadtgebiet bezieht, da der sogenannte Planvorbehalt gem. § 35 Abs. 3 Satz 3 Baugesetzbuch (BauGB) ange­strebt wird.



Logo HBM
Wir freuen uns bereits auf das nächste Treffen...
Hier finden Sie einige Bilder, die über das Wochenende des Städtepartnerschaftsjubiläums geschossen wurden. ...

Dietmar Kluge (r.) erläuterte die Veränderungen im Badehaus für (v. l.): Klaus Stein, allg. Vertreter der Verbandsvorsteherin des Landesverbandes Lippe, Stefan Rother, Bürgermeister der Stadt Horn-Bad Meinberg, Bernd Stork, Leiter des Infrastrukturellen Immobilienmanagements beim Landesverband Lippe, Günter Brade, Michael Becker und Verbandsvorsteherin Anke Peithmann. (Foto: Landesverband Lippe)

Eigentümer des Bad Meinberger Badehauses ziehen rund ein Jahr nach Übergabe positive Bilanz

Ein Haus zum Wohlfühlen, zum Entspannen und für die Fitness – so sehen Dietmar Kluge, Günter Brade und Michael Becker „ihr“ Bad Meinberger Badehaus. Zum 1. Januar 2015 hatten sie das Bad vom Landesverband Lippe übernommen. Seitdem haben die drei Unternehmer in die Technik investiert, die Angebote im Badehaus erweitert und das Umfeld verbessert – mit Erfolg: „Die Resonanz ist sehr gut, die Besucherzahlen steigen, die Gäste loben das schöne Ambiente“, freuen sich Kluge, Brade und Becker. Bei einem Ortstermin mit Stefan Rother, Bürgermeister der Stadt Horn-Bad Meinberg, und Vertretern des Landesverbandes Lippe zogen sie für das erste Jahr eine rundum positive Bilanz.



Flyer App

Die dynamische Horn-Bad Meinberg-App, die die Stadtmarketing Horn-Bad Meinberg GmbH individuell in Zusammenarbeit mit dem BVB-Verlag erstellt hat, ist ab sofort kostenlos im Apple App Store (für Geräte mit Betriebssystem iOS) und im Google Play Store (für Geräte mit Betriebssystem Android) erhältlich.



ausrufezeichen

Die Stadt Horn-Bad Meinberg gibt die unten stehende Pressemitteilung der Fa. GHP / Glunz zur Kenntnis:

Hiermit möchten wir Sie davon in Kenntnis setzen, dass bis auf Weiteres die Abgabe von Holz und Grünschnitt durch Privatleute am Kraftwerk der GHP GmbH (ehemals Hornitex) in Horn-Bad Meinberg nicht mehr möglich ist.
Am 02.04.2016 findet bereits keine Annahme mehr statt.. Bezüglich der Entsorgungsmöglichkeiten Ihres Holzes und Ihres Grünschnittes wenden Sie sich bitte an die zuständige Abfallberatung für den Kreis Lippe.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

GHP GmbH



 

LOGO KIP Immobilien

Logo Jung kauft Alt

Haushalt

Wetter

Kreisblatt Lippe