Stadt Horn - Bad Meinberg | Nachrichten

Sie sind hier: Start > Rat und Verwaltung > Nachrichten

10.01.2019

Klarinette, Klavier, Akkordeon und Gesang

Die „Jugend musiziert“-Teilnehmer/-innen der Johannes-Brahms-Musikschule stellen sich vor.

Logo der Johannes-Brahms-Musikschule

Am Samstag, 19. Januar, um 15 Uhr findet in der Aula der Johannes-Brahms-Musikschule ein Konzert statt, in dem sich die diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Wettbewerb „Jugend musiziert“ vorstellen. Es ist quasi eine Generalprobe, bevor am Wochenende danach in Höxter mit dem Regionalwettbewerb die erste Runde des bundesweit ausgetragenen Wettbewerbs beginnt.

Gemäß der Ausschreibung gehen insgesamt vier Duos Klarinette-Klavier an den Start. In ihrem umfangreichen Programm von bis zu 20 Minuten Spielzeit stehen die Spielfreude und der Dialog beim Musizieren im Vordergrund. Für das Fach Akkordeon solo sind zwei Schüler gemeldet. Ihre Beiträge stammen überwiegend aus dem 20. Jahrhundert, da das Akkordeon ja noch ein recht junges Instrument ist.

Nach einer kleinen Pause beginnt um 16:30 Uhr der zweite Teil des Konzerts mit einer jungen Sängerin, die im Fach Pop-Gesang in den Wettbewerb geht. Nach ihr folgt ein Vokal-Ensemble mit Werken von Johannes Brahms, Jean Sibelius, Bruno Mars und einer Improvisation. Beendet wird das Konzert mit dem schon mehrfach mit Preisen ausgezeichneten Duo Max Cosimo Liebe und Lara Sophie Kluwe, die diesmal eine Klarinettensonate von Josef Rheinberger spielen.

Eine Pressemitteilung der

Musikschule für Detmold, Blomberg und Horn-Bad Meinberg
Leiterin: Frau Greschok
Woldemarstraße 23
32756 Detmold
Telefon: 05231/92690-0
Fax: 05231/92690-1
Internet: http://www.Johannes-Brahms-Musikschule.de/
E-Mail: johannes-brahms-musikschule@detmold.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

 

LOGO KIP Immobilien

Logo Jung kauft Alt

Sanierungsgebiet

Haushalt

Wetter

Kreisblatt Lippe