Stadt Horn - Bad Meinberg | Nachrichten

Sie sind hier: Start > Rat und Verwaltung > Nachrichten

06.02.2019

Jubiläumsauftaktkonzert
Samstag, 16. Februar 2019,17:00 Uhr, Konzerthaus der Hochschule für Musik

Logo der Johannes-Brahms-Musikschule

Zum besonderen Anlass ein besonderer Ort: Den Auftakt ihres Jubiläumsjahres zum 60-jährigen Bestehen präsentiert die Johannes-Brahms-Musikschule im Konzerthaus der Hochschule für Musik Detmold. Und dieser Auftakt ist auch gleich ein Paukenschlag, denn über 300 Schülerinnen und Schüler sind daran beteiligt. Vom Früherziehungskind bis zum Solisten der Spitzenklasse, Ensembles und Orchester, ehemalige und aktuelle Schüler, von klassisch bis Rock, Pop und Jazz wird die gesamte Bandbreite der Musikschularbeit in die Veranstaltung mit einbezogen.

Um den zeitlichen Rahmen bei so vielen Akteuren nicht zu sprengen, haben einige Ensembles gemeinsame Programmpunkte vorbereitet. So trommeln z.B. die Mitglieder der Erwachsenen-Gruppe Sitto Sum Bah ihre afrikanischen Rhythmen diesmal zum Gesang der jüngsten Musikschulkinder aus den Elementarkursen mit ihrem Lied „Wir sind Kinder einer Welt“. Einen weiteren Zusammenschluss bilden die Streicher, die der Rock&Pop-Combo bei dem Eric Clapton Song „Let it grow“ einen sanften Klangteppich unterlegen. Die Kooperation der verschiedenen Holz- und Blechbläserklassen hat sogar zu einem 80-köpfigen Blasorchester geführt, in das auch Ehemalige mit einbezogen sind.
Den Höhepunkt des Konzerts dürfte jedoch das Schlussstück bilden. Es ist der eigens für das Jubiläumsjahr von einer Schülerin der Kompositionsklasse geschriebene neue Musikschul-Jingle, gespielt von allen anwesenden Schülerinnen und Schülern. Er hat eine so eingängige Melodie, dass diese wahrscheinlich von den meisten Besuchern noch auf dem Weg nach draußen weiter gepfiffen oder gesummt wird.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Information zum 60-jährigen Jubiläum der Johannes-Brahms-Musikschule

Die Musikschule feiert Geburtstag! Seit 60 Jahren kommen Schülerinnen und Schüler in den Genuss musikali-scher Ausbildung durch die Musikschule. Gegründet im Jahr 1959, damals noch als „Jugendmusikwerk Detmold e.V.“, kann die Musikschule auf eine facettenreiche Geschichte zurückblicken. Dabei bleibt sie stets vorwärts gewandt, neugierig und dynamisch, die gesellschaftlichen Entwicklungen aufgreifend. Das Ziel hat sich dabei nicht verändert: Möglichst vielen Menschen musikalische Bildung in individuell zugeschnittenen Szenarien zu ermöglichen. Aktuell werden in der Johannes-Brahms-Musikschule knapp 1500 Schülerinnen und Schüler unterrichtet in 420 Unterrichtsstunden pro Woche. 30 sehr gut qualifizierte Lehrkräfte nehmen sich ihrer mit viel Engagement und Herzblut an, sei es im Einzel- oder Kleingruppenunterricht, in der vielseitigen Ensemblearbeit, den Kooperationsprojekten mit allgemeinbildenden Schulen und Familienzentren. Daraus sind in den letzten sechs Jahrzehnten viele Preisträger in verschiedenen Wettbewerben erwachsen, und viele Schülerinnen und Schüler haben die Aufnahmeprüfung an Musikhochschulen bestanden, um Musik zu ihrem Beruf zu machen. Unabhängig von den erreichten Leistungen bleibt das Wichtigste für uns, unseren Schülern ein Stück Lebenselixier mit auf den Weg zu geben, das Ihnen ermöglicht, die Welt mit anderen Ohren wahrzunehmen.

Historisches:

1959 - Gründungsversammlung des Vereins „Jugendmusikwerk Detmold e.V.“
1964 - Erste Unterrichtstätigkeit in Horn-Bad Meinberg
1968 - Erstes Elementarangebot für Vorschulkinder
1974 - Erste Unterrichtstätigkeit in Blomberg
1979 - Übergabe des Jugendmusikwerks e.V. in die Trägerschaft der Stadt Detmold
        -Umbenennung in Musikschule Detmold, Einzug in das Haus Woldemarstraße 23, die ehemalige Städtische Gewerbeschule
1980 - Öffentlich-rechtliche Vereinbarungen mit Blomberg und Horn-Bad Meinberg
1982 - Eintragung des „Fördervereins der Musikschule Detmold e.V.“ in das Vereinsregister
1999 - Umbenennung in Johannes-Brahms-Schule anl. des 40-jährigen Schuljubiläums
        -Erste Bläser- und Streicherklassen in Kooperation mit weiterführenden Schulen
2008/9 - Sanierung des Musikschulgebäudes in der Woldemarstraße 23
2014 - Öffnung der Musikschule für Erwachsene
2016 - Umbenennung in Johannes-Brahms-Musikschule

Was ist im Jubiläumsjahr geplant:Uraufführung des neuen Musikschul-Jingles

Eigens für die Johannes-Brahms-Musikschule wurde zum 60-jährigen Geburtstag ein Jingle komponiert. Der Name der Komponistin, eine Schülerin unserer Kompositionsklasse, wird erst bei der Uraufführung beim Jubiläumsauftaktkonzert bekannt gegeben. Bei dem Jingle handelt es sich um eine eingängige Melodie zum Nachpfeifen mit dem Titel „Music is Fun“. Die Komponistin hat sowohl für jedes Ensemble der Musikschule als auch für Soloinstrumente eigene Arrangements erstellt, die aber flexibel miteinander kombinierbar sind, so dass die Uraufführung im Jubiläumsauftaktkonzert im Konzerthaus der Musikhochschule mit über 150 Schülerinnen und Schülern erfolgen kann. Alle Ensembles der Johannes-Brahms-Musikschule sollen im Jubiläumsjahr die Möglichkeit haben, den Musik-schul-Jingle in der Hochschule für Musik Detmold aufzunehmen. Die verschiedenen Ergebnisse werden dann auf der Internet-Seite der Musikschule zu hören sein. Außerdem wird der Jingle in vielen Konzerten der Johannes-Brahms-Musikschule in diesem Jahr in allen möglichen Besetzungen präsentiert – bestimmt 60 Mal.

Für jedes Jahrzehnt ein Konzert-Highlight:

Jubiläumsauftaktkonzert
Samstag, 16. Februar.2019,17:00 Uhr
Konzerthaus der Hochschule für Musik

Französischer Abend
Open-Air-Konzert der Big Band im Rahmen der Europawoche der Stadt Detmold
Freitag, 10. Mai 2019, 18:00 – 20:00 Uhr
Marktplatz


80 Jahre Adlerwarte – 60 Jahre Musikschule
Samstag, 18. Mai 2019, 17:00 Uhr
Adlerwarte Berlebeck

Großes Sommerfest „Woodstock“
Tag der offenen Tür und Open-Air-Konzert
Samstag, 29. Juni 2019, 14:30 – 18:00 Uhr
Gebäude und Schulhof der JBM

TeamWorks – großes Ensemblekonzert
Samstag, 16. November 2019, 17:00 Uhr
Aula des Grabbe-Gymnasiums

Halt mal die Klappe
30 Jahre Klarinettenensemble
Samstag, 21. Dezember 2019, 17:00 Uhr
Alte Aula des Leopoldinums

Eine Pressemitteilung der

Musikschule für Detmold, Blomberg und Horn-Bad Meinberg
Leiterin: Frau Greschok
Woldemarstraße 23
32756 Detmold
Telefon: 05231/92690-0
Fax: 05231/92690-1
Internet: http://www.Johannes-Brahms-Musikschule.de/
E-Mail: johannes-brahms-musikschule@detmold.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
06.02.2019 
Quelle: Johannes-Brahms-Musikschule 

 

LOGO KIP Immobilien

Logo Jung kauft Alt

Sanierungsgebiet

Haushalt

Wetter

Kreisblatt Lippe