Stadt Horn - Bad Meinberg | Nachrichten

Sie sind hier: Start > Rat und Verwaltung > Nachrichten

05.06.2019

Ein Besuch im Zeichen der Freundschaft


Gruppenfoto Besuch in Villedieu-les-Poêles 30.05 bis 02.06.2019

159 Horn-Bad Meinbergerinnen und Horn-Bad Meinberger haben das Wochenende nach Christi Himmelfahrt in der Normandie verbracht, um mit Menschen aus der französischen Partnerstadt Villedieu-les-Poêles-Rouffigny das 45-jährige Jubiläum zu feiern.

Bei der Anreise am Donnerstagabend wurden die Ankömmlinge, welche aus Mitgliedern der Feuerwehr, der Bigband des Gymnasium, des gemischten Chores Leopoldstal, der Feuerwehr, Handballern des TV Horn-Bad Meinberg, Künstlern und Vertretern der Stadt Horn-Bad Meinberg bestanden, herzlich im Festsaal von Villedieu empfangen und in die Gastfamilien eingeteilt.

Am folgenden Morgen wurde das obligatorische Erinnerungsfoto von Gastgebern und Gästen geschossen, wobei es Aufgabe des Fotografen war, das Lächeln von über 400 Personen einzufangen. Für die Nachmittage am Samstag und am Sonntag waren jeweils zwei Handballspiele angesetzt, die zwischen den Herren- und Damenteams der Städte ausgetragen wurden.

Gestärkt wurde sich abends bei einem rustikalen Essen, das durch den Partnerschaftsverein aus Villedieu organisiert wurde und seinen musikalischen Höhepunkt im Auftritt der Bigband fand.

Eine Hommage zollte eine Delegation aus Vertretern des Partnerschaftsvereines Horn-Bad Meinberg und Stadtverwaltung Herrn Jean-Yves Guillou, welcher im April diesen Jahres verstarb. Bei der Kranzniederlegung am Samstagmorgen wurde seiner Person gedacht, die stets für Herzlichkeit, Freundschaftlichkeit und eine aktive Städtepartnerschaft stand.

Diese Partnerschaft war es auch, die die Sourdins (frz. für: die Tauben, so werden die Bewohner von Villedieu-les-Poêles genannt) dazu bewegte, den neuangelegten Park im Zentrum nach unserer Stadt zu benennen. Dieser „Square Horn-Bad Meinberg“ wurde sodann bei herrlichem Wetter mit Begleitung der Bigband eingeweiht.

Doch noch eine weitere Überraschung hatten die französischen Gastgeber bereit: Beim offiziellen Essen am Samstagabend wurde zwei Gästen besondere Ehre zuteil. Nachdem Bürgermeister Philippe Lemaître und Bürgermeister Stefan Rother in ihren Reden den Stellenwert der Städtepartnerschaft bekräftigten und diesen anhand der Geschichte der Städte von 1974 an verdeutlichten, wurde das Engagement für die Völkerverständigung an einem ganz besonderem Engagement zweier Horner Bürger deutlich.
Herr Siegfried Holzgräwe und Ehefrau Liesel wurden aufgrund ihres Einsatzes für den Austausch zwischen den Städten zu Bürgern der Stadt Villedieu-les-Poêles-Rouffigny ernannt und ihnen wurde die Goldmedaille der Stadt verliehen. Philipp Lemaître wusste aufgrund einiger Recherche, dass Herr Holzgräwe über 65 Besuche in der Normandie, über 50 Gäste in Horn beherbergte und zwecks der Austausche über 100.000 km fuhr, nur um die freundschaftlichen Kontakte zu pflegen.

Die abendliche Unterhaltung übernahm zunächst der gemischte Chor Leopoldstal, der in wenigen Tagen 40-jähriges Bestehen der Freundschaft mit der französischen Folkloregruppe „Les Triolettes“ feiert. Später klang der Abend beim Tanz und mit Unterstützung eines DJs langsam aus.

Müde vom Vortag aber mit schönen Erinnerungen und neuen Freundschaften im Gepäck traten die Horn-Bad Meinbergerinnen und Horn-Bad Meinberger am frühen Sonntagmorgen die Rückreise an, nur um, wie viele sagten, bald wiederzukommen.

Autor: Fachbereich 1, Tim Sölter 

 

LOGO KIP Immobilien

Logo Jung kauft Alt

Sanierungsgebiet

Haushalt

Wetter

Kreisblatt Lippe