Stadt Horn - Bad Meinberg | Nachrichten

Sie sind hier: Start > Rat und Verwaltung > Nachrichten

12.02.2020

Architektur macht Schule - Projektwoche »Historischer Stadtkern« - Neue Ideen für historische Gebäude / Sekundarschüler bringen sich ein

Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

In der Woche vom Montag, 10. bis 14. Februar sind Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule im historischen Stadtkern unterwegs. Fotografie und Modellbau und eine reflektierte Schreibe sind die Mittel, die Neuntklässler in der Projektwoche einsetzten, um Maßnahmen für den Historischen Stadtkern entwickeln.

Bürgermeister Stefan Rother hatte die Schüler aus der Sekundarschule eigens aufgefordert, sich politisch in die Stadtgesellschaft einzubringen und Ideen für historische Gebäude zu entwickeln. Und die Vorschläge der jungen Impulsgeber kommen nicht von ungefähr:

Architekturmachtschule-Tillehaus

Im Projekt „Architektur macht Schule“ der Architektenkammer NRW und auf Vermittlung durch die Stadteilmoderatoren Thorsten Försterling und Marc Wübbenhorst vom Büro für Soziale Architektur haben die Jungen und Mädchen gelernt, worauf es in der Architektur ankommt; So wurden die Jugendlichen motiviert, ihre gebaute Umwelt zu verstehen, zu beschreiben und zu erkennen. „Die Schülerinnen und Schüler haben im Rahmen des Projektes ein Grundlagenverständnis für die Architektur des historischen Stadtkerns erarbeitet und wagen erste Schritte der Partizipation in der kommunalen Politik, um ihre Wünsche und Ideen als Teil der Gemeinschaft Horn-Bad Meinbergs mit einzubringen“, so Frau Dr. Delker, Schulleiterin der Sekundarschule. Es ginge immer um begründete Vorschläge für das Gemeinwesen und das Verständnis der politischen Entscheidungsfindung.

Gruppenfoto

Die besondere historische Bausubstanz, die aktuellen städtebaulichen und soziodemographischen Entwicklungen bilden die Kulisse für die Lebenswelt der Jugendlichen. Diesen wahrzunehmen und zu erkunden ist die Grundlage die zu einer Mitgestaltung führen. Aber auch die demokratische Mitwirkung in der parlamentarischen Demokratie benötigt Sachkunde und das Wissen um Abläufe. So wurde in dem Projekt „Pimp your town“ im Rahmen von Demokratie Leben die politische Arbeit und das Verständnis politischer Prozesse eingeübt und nun angewendet. „Wir sind gespannt, welche Anträge von den Jugendlichen sich in den politischen Ausschüssen wiederfinden“ fasst Stefan Rother zusammen.

Anpsrechpartner

Bei Fragen zur Projektwoche wenden Sie sich bitte an den Stadtteilmoderator

Integriertes Handlungskonzept Horn
Stadtteilmoderator
Leopoldstaler Straße 19
32805 Horn-Bad Meinberg
Telefon: 05234 / 3211
Mobil: 0172 / 797 57 24
E-Mail: marc.wuebbenhorst@alberts-architekten.de
Raum: Turmschule(Immer Mittwochs (außer in den Ferien) oder unterwegs im Historischen Stadtkern)
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Weiterführende Links:

Autor/in: Marc Wübbenhorst - Prozesssteuerung IHK Horn-

 

LOGO KIP Immobilien

Logo Jung kauft Alt

Haushalt

Wetter

Kreisblatt Lippe