Stadt Horn - Bad Meinberg | Nachrichten

Sie sind hier: Start > Rat und Verwaltung > Nachrichten

>>>   Hygienemaßnahmen zum Coronavirus   <<<

 

 

15.11.2022

Urmel schlüpft in der Burgscheune

Ulrich Schulz von »Die Complizen« spielt das Urmel-Puppentheater in der Burgscheune vor einem mitfiebernden Publikum.

Die Kinder waren begeistert, als Urmel in der Bürgerscheune in Horn aus dem Ei schlüpfte. Insgesamt 150 große und kleine Zuschauerinnen und Zuschauer waren zur Vorstellung des Puppentheaters, die die Stadtbücherei Julie Hirschfeld organisiert hatte, gekommen. Die Veranstaltung war an Kinder ab 3 Jahren gerichtet. 

Ulrich Schulz schlüpfte in die Rollen von Waran Wawa, Pinguin Pingu und vielen mehr – jeder mit seiner eignen Besonderheiten beim Sprechen. Mit seinem Figurentheater „Die Complizen“ aus Hannover inszeniert er seit Anfang der 90er Jahre Stücke für Kinder und ihre Eltern. Auch in Horn-Bad Meinberg hat er in der Vergangenheit schon gespielt.

„Die Nachfrage, wieder ein Theaterstück durchzuführen, war groß“, berichtet Jasmin Ens, seit Mitte des Jahres Leiterin der Stadtbücherei: „Nach der langen Corona-Pause wollen wir nun wieder verstärkt Veranstaltungen für Kinder und Familien durchführen.“

Den Auftakt machte nun die berühmte Geschichte um das Urmel aus dem Eis. Das Original von Max Kruse bildet die Basis für die Geschichte des Professor  Habakuk Tibatong, der auf der Insel Titiwu den Tieren das Sprechen beibringt. Eines Tages wird ein Ei in einem großen Eisberg an den Strand gespült. Und aus diesem Ei schlüpft im Laufe des Stücks ein Urmel.

Zwischendurch wird es immer wieder interaktiv. Ganz zum Schluss treten die Kinder gegen ihre Eltern im Mitsprechen an – erneut unter begeisterter Beteiligung!

Autor/in: Pressestelle Stadt Horn-Bad Meinberg, Sebastian Vogt

 Corona - Informationen

Wasseruhr

LOGO KIP Immobilien

Logo Jung kauft Alt

Haushalt

Wetter

Kreisblatt Lippe