Mülltrennung, Stromsparen und Co. lernen

Autor/in: Pressestelle Stadt Horn-Bad Meinberg, Sebastian Vogt
Quelle: Kreis Lippe

Gemeinsam mit Partnern bietet das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Lippe den „Wohnungsführerschein – für ALLE in Lippe“ kostenlos an. Mit dem Einzug in eine Wohnung sind oft viele Fragen verbunden. Dies betrifft vor allem neu Zugewanderte und Personen, die das erste Mal eine Wohnung mieten. Damit der Einzug und das harmonische Miteinander in der Nachbarschaft klappt, gibt es nun den Wohnungsführerschein. 

„In den vergangenen Wochen konnten 70 Menschen in Schlangen und Bad Salzuflen in fünf Modulen rund um das Thema Wohnen geschult werden“, betont Anne-Kathrin Edler vom KI. Die Module decken dabei die Themen Wohnungssuche und Unterstützungsmöglichkeiten, wie man sich in der Wohnung verhält, wie Abfall richtig getrennt und entsorgt wird, Verträge rund um die Wohnung und wie man Strom spart und besser heizt, ab.

Die Module erweitern das Wissen zum Thema Wohnen und können auch unabhängig voneinander besucht werden. Mitarbeitende der Wohnbau Detmold eG, der Abfallbeseitigungs GmbH Lippe, der Verbraucherzentrale NRW, der Competenz Werkstatt, der Stadt Detmold und des KIs bieten ihre Expertise und Hinweise in den Kursen an.

Mittlerweile kennen auch viele Vermieterinnen und Vermieter den Wohnungsführerschein und akzeptieren ihn als Nachweis über die Kenntnisse der potenziellen Mieterinnen und Mieter. Die Module zu absolvieren, kann somit die Chance steigern, eine Wohnung vermietet zu bekommen. Bald sollen die Kurse für den Wohnungsführerschein auch in anderen lippischen Kommunen angeboten werden. Information dazu gibt es unter www.willkommen-in-lippe.de/events.