Wunschbaum soll auch dieses Jahr wieder in Horn-Bad Meinberg Kinderaugen zum Leuchten bringen

Autor/in: Pressestelle Stadt Horn-Bad Meinberg, Sebastian Vogt

Im letzten Jahr startete erstmals die Wunschbaumaktion in Horn-Bad Meinberg. Die Resonanz war so gut, dass auch in diesem Jahr wieder Kinder in der Vorweihnachtszeit ihre Wünsche an einen der drei Wunschbäume hängen können.

Das Quartiersbüro SOE Horn der Caritas und HBM Christlich Global (Chribal) möchten mit dieser Aktion die Gemeinschaft und das Füreinander in Horn-Bad Meinberg stärken und laden daher alle Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren zu dieser Aktion ein.

Die Wunschbäume wurden diese Woche im Eingangsbereich des Rathauses (Marktplatz 4) und im Caritas Quartiersbüro SOE (Heerstraße 44) in Horn sowie im Kurgastzentrum bei der GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg (Parkstraße 10) aufgestellt. Bis Montag, 18. Dezember können dann Kinder aus Horn- Bad Meinberg eine Karte mit ihrem kleinen Weihnachtswunsch an einen der Bäume hängen.

„Wir danken allen Spenderinnen und Spendern aus dem letzten Jahr und würden uns freuen, wenn sie auch in diesem Jahr wieder viele Kinderaugen zum Leuchten bringen“, sagt Seyda Sahin vom Caritas Quartiersbüro SOE.

Wer einem Kind aus Horn-Bad Meinberg eine Freude machen möchte, kann sich einen Wunsch von einem der drei Bäume pflücken oder sich mit einer Spende an der Aktion beteiligen. „Wünsche können auch durch viele kleine Spenden verwirklicht werden“, sagt Linda Brandau von HBM Chribal. Die weihnachtlich verpackten Geschenke können bis zum 18. Dezember im evangelischen Gemeindebüro Horn, im evangelischen Gemeindebüro Bad Meinberg, oder im Caritas Quartiersbüro SOE abgegeben werden.

Die Wunschkarten für die Kinder und die Handzettel mit den Informationen für die Schenkenden sind neben den Wunschbäumen zu finden.

Bei weihnachtlicher Atmosphäre werden am Freitag, 22. Dezember um 17 Uhr auf dem Horner Marktplatz bei der Verteilung der Geschenke sicherlich leuchtende Kinderaugen zu sehen sein.

Weitere Informationen gibt es bei Linda Brandau unter 0151/61891279 oder Seyda Sahin unter 0157/77927668.