Stadt Horn - Bad Meinberg | Nachrichten

Sie sind hier: Start > Marktplatz > Nachrichten

>>>   Hygienemaßnahmen zum Coronavirus   <<<

 

 

Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Nachfolgend finden Sie die Allgemeinverfügung des Kreises Lippe zur Umsetzung von Schutzmaßnahmen, die der Verhütung und Bekämpfung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Lippe dienen sowie die dazugehörige Anlage.

Zusätzlich finden Sie Kartenmaterial für Horn-Bad Meinberg, das die entsprechenden Bereiche kennzeichnet.



Wasseruhr

Auch in diesem Jahr versenden die Stadtwerke Horn-Bad Meinberg ab Mitte November 2020 wieder eine Ablesekarte für die Erfassung des Wasserzählerstandes an alle Hauseigentümer. 

Der Wasserverbrauch ist Grundlage für die jährlichen Gebühren der Wasserversorgung und der Schmutzwasserreinigung der privaten Haushalte sowie der Gewerbekunden.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

trotz deutlicher Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens aufgrund der Coronaschutzverordnung, die durch den starken Anstieg der Corona-Infektionszahlen notwendig wurden, möchte ich sicherstellen, dass Ihnen als Einwohnerinnen und Einwohnern die Dienstleistungen der Stadtverwaltung weiterhin zur Verfügung stehen.

Hier finden Sie die aktuelle Coronaschutzverordnung



Rose Klinik (© http://www.mediclin.de)

In der Nacht vom 5. auf den 6. November wurde eine Patientin der MEDICLIN Rose Klinik nach einem Sturz in ein Akut-Krankenhaus verlegt. Dort fiel ein routinemäßiger Test auf das SARS-CoV-2 Virus positiv aus. Die Patientin zeigte keine typischen Symptome und blieb auch bis zum jetzigen Zeitpunkt symptomfrei. Sie befindet sich aktuell in häuslicher Quarantäne. In enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wurden alle Kontaktketten verfolgt. Sämtliche durchgeführten Tests von Mitpatienten und Personal fielen negativ aus. Der Klinikbetrieb ist nicht beeinträchtigt.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Laut dem Beschluss des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW vom 30. Oktober ist die Durchführung von den bekannten Martinsumzügen in diesem Jahr im Zuge der Corona-Schutzmaßnahmen grundsätzlich untersagt. Dies regelt die Coronaschutzverordnung ab dem 05.11.2020 und reagiert damit auf den starken Anstieg der Infektionszahlen der letzten Wochen.



Logo Kreis Lippe

Ihre Aufgabe:

  • Beratung von Menschen mit Beeinträchtigungen und den im Kreis Lippe tätigen Behindertenorganisationen
  • Vermittlung zwischen den Anliegen der Menschen mit Beeinträchtigungen, ihrer Vereine und Verbände und der Verwaltung des Kreises
  • Mitwirkung bei der Planung im Verkehrsbereich und der Infrastrukturgestaltung, sofern die Belange des Kreises Lippe berührt sind
  • Vertretung der Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen in Ausschüssen sowie der Konferenz für Alter und Pflege und der Gesundheitskonferenz
  • Sprechstunden für Menschen mit Beeinträchtigung im Kreishaus bzw. in Kommunen
  • Kooperation mit den Beauftragten der Städte und Gemeinden sowie des Kreises Lippe
  • Vorstellung des Tätigkeitsberichtes jährlich im zuständigen Ausschuss des Kreises Lippe


Grabschmuck

Auf Grund der aktuellen Corona-Infektionslage gelten seit dem 02.11.2020 ange­passte Vorschriften, mit dem Ziel die Infektionszahlen nicht eskalieren zu lassen. Die Coronaschutzverordnung untersagt bis zum 30.11.2020 öffentliche Veranstaltungen, die nicht zwingend erforderlich sind. Darunter fällt leider auch die öffentliche Gedenkstunde zum Volkstrauertag. Insofern werden die Kränze anlässlich des Gedenkens in Anbetracht der Pandemielage im Stillen niedergelegt.



Händlerportal

Mit dem zweiten Lockdown wird der Onlinehandel und Lieferservice für den Einzelhandel und die Gastronomie wieder wichtiger.

Die Stadt Horn-Bad Meinberg stellt auf der städtischen Homepage ein „Digitales Händlerportal“ zur Verfügung.

Betriebe aus Horn-Bad Meinberg bieten dort ihre Leistungen an.

Die Leistungen sind im Portal detailliert dargestellt, so wird z. B. aufgeführt ob ein Lieferservice vorhanden ist.



Die Stadt Horn-Bad Meinberg  sieht sich, aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie Situation leider gezwungen, die diesjährigen Senioren Weihnachtsfeiern in den Ortsteilen abzusagen.

Die Entscheidung wurde, zusammen mit den ausführenden Vereinen und Organisatoren vorsorglich und in Verantwortung getroffen, um vor allem ältere Mitmenschen bei den Veranstaltungen nicht unnötig einem erhöhten gesundheitlichen Risiko aussetzen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis,  bleiben Sie gesund und geben Sie auf sich Acht,

Ihre Stadtverwaltung



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Wegen Baumaßnahmen im vorderen Bereich des Busbahnhofes in der Mittelstraße in Horn ist der hintere Parkplatz für die Schadstoffsammlung am 30.10.2020 nur über den Südholzweg zu erreichen.



 Corona - Informationen

Wasseruhr

LOGO KIP Immobilien

Logo Jung kauft Alt

Haushalt

Wetter

Kreisblatt Lippe