Stadt Horn - Bad Meinberg | Nachrichten

Sie sind hier: Start > Marktplatz > Nachrichten

Stadtwappen Horn-Bad Meinberg

zu a)

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Liegenschaften des Rates der Stadt Horn-Bad Meinberg hat in seiner Sitzung am 03.04.2017 die Aufstellung der 4. Änderung des Flächennutzungsplanes und die Aufstellung des Bebau­ungsplanes M 30 „Nahversorgungsmarkt an der Brunnen­straße“ beschlossen.

Für das Gebiet östlich der Brunnenstraße und nördlich der Detmolder Straße im Stt. Bad Meinberg wird die Aufstellung der 4. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Horn-Bad Meinberg beschlossen. Ziel des Planverfahrens ist die Vergrößerung des bisher dargestellten Sonder­gebietes „Handel“.

 



Stadtwappen Horn-Bad Meinberg

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Liegenschaften des Rates der Stadt Horn-Bad Meinberg hat in seiner Sitzung vom 03.04.2017 beschlossen, mit den vorliegenden Entwürfen der Planunterlagen die öffentliche Auslegung und die Behördenbeteiligung durchzuführen.

Gem. § 3 Abs. 2 BauGB wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass der Entwurf des Bebauungsplanes mit der Begründung sowie die folgenden bereits vorliegenden wesentlichen umweltbezogenen Informationen:

  • § Umweltbericht als Bestandteil der Begründung, der die durchgeführte Umweltprüfung und die voraussichtlichen Umweltauswirkungen des Bebauungsplanes beschreibt und bewertet. Dabei werden sämtliche Schutzgüter (Mensch, Pflanzen, Tiere, biologische Vielfalt, Boden, Wasser, Klima, Landschafts-/ Ortsbild, Kultur- und Sachgüter und ihre Wechselwirkung) behandelt.
  • § Artenschutzrechtlichen Fachbeitrag mit Aus­sagen zu planungsrelevanten Arten (Vögel, Säugetiere), betrifft insbesondere das Schutzgut Tiere
  • § Lärmschutzgutachten (Untersuchung der Lärmbelastung durch den geplanten Südring), betrifft insbesondere das Schutzgut Mensch
  • § Drei Umweltbezogene Stellungnahmen von der Öffentlichkeit in Bezug auf die Lärmbelastung und das Schutzgut Mensch
  • § Zwei Umweltbezogene Stellungnahmen vom Kreis Lippe und der Landwirtschaftskammer in Bezug auf die Schutzgüter Pflanzen, Tiere, biologische Vielfalt, Boden und Wasser,


Stadtwappen Horn-Bad Meinberg

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Liegenschaften des Rates der Stadt Horn-Bad Meinberg hat in seiner Sitzung vom 03.04.2017 beschlossen, mit den vorliegenden Entwürfen der Planunterlagen die öffentliche Auslegung und die Behördenbeteiligung durchzuführen.

Gem. § 3 Abs. 2 BauGB wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass der Entwurf des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes mit der Begründung sowie die folgenden bereits vorliegenden wesentlichen umweltbezogenen Informationen:

  • § Umweltbericht als Bestandteil der Begründung, der die durchgeführte Umweltprüfung und die voraussichtlichen Umweltauswirkungen des Bebauungsplanes beschreibt und bewertet. Dabei werden sämtliche Schutzgüter (Mensch, Pflanzen, Tiere, biologische Vielfalt, Boden, Wasser, Klima, Landschafts-/ Ortsbild, Kultur- und Sachgüter und ihre Wechselwirkung) behandelt.
  • § Artenschutzrechtlichen Fachbeitrag mit Aus­sagen zu planungsrelevanten Arten (Vögel, Säugetiere), betrifft insbesondere das Schutzgut Tiere
  • § Lärmschutzgutachten (Untersuchung der Lärmbelastung durch den ansässigen Gastronomiebetrieb und seine geplante Erweiterung), betrifft insbesondere das Schutzgut Mensch
  • § Zwei Umweltbezogene Stellungnahmen von der Öffentlichkeit in Bezug auf die Lärmbelastung


Stadtradeln Kreis Lippe 2017

Seit 2008 treten deutschlandweit KommunalpolitikerInnen und BürgerInnen für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Horn-Bad Meinberg ist vom 21.05. bis 10.06.2017 in Kooperation mit dem Kreis Lippe mit von der Partie. In diesem Zeitraum können Mitglieder des Kommunalparlaments sowie alle BürgerInnen und alle Personen, die in Horn-Bad Meinberg arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima- Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=2959.



Zeigen einen Leuchtenkopf für hellere und wartungsärmere Straßenbeleuchtung (v. l.): Martin Heim, Fachbereichsleiter Stadtentwicklung, Bauen und Liegenschaften, Andreas Stoller, Projektleiter Westfalen Weser Netz, Horn-Bad Meinbergs Bürgermeister Stefan Rother und Andreas Ruprecht, Fachgebietsleiter Westfalen Weser Netz

Genau 100 Straßenlaternen in Horn-Bad Meinberg sind nicht nur mit neuen LED-Leuchtenköpfen ausgestattet worden, sie haben auch eine sogenannte City Touch-Funktion. D. h. sie können über ein GMS-Modul Steuerbefehle empfangen und Fehlermeldungen absetzen. Insgesamt sechs Straßenzüge in Horn und in Leopoldstal sind von der Westfalen Weser Netz GmbH mit der Technik der neuesten Leuchten-Generation in den vergangenen zwölf Monaten bestückt worden, die Umrüstung ist jetzt abgeschlossen.



Bild Klarinettentrio:
Annika Wargowske, Emilia Hollenberg und Mathias Pries in der Altersgruppe der 10-12-jährigen.

Nach den ausgezeichneten Ergebnissen beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ im Januar stell-ten sich sieben Schüler/-innen der Johannes-Brahms-Musikschule zusammen mit ihren Spielpartnern am letzten Märzwochenende in Münster beim Landeswettbewerb der Konkurrenz aus ganz Nordrhein-Westfalen. Und erneut überzeugten sie die Juroren davon, dass ihre musikalischen Leistungen einen 1. Preis verdienen. Mit 24 Punkten schnitt das Klarinettentrio Emilia Hollenberg, Mathias Pries und Annika Wargowske aus der Klasse von Aloisia Hurt am besten ab. In der Altersklasse II, in der sie antraten, ist jedoch eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb nicht vorgesehen.



Stadtwappen Horn-Bad Meinberg

Für den Schiedsamtsbezirk Horn-Bad Meinberg hat der Rat der Stadt Horn-Bad Meinberg in seiner Sitzung am 06.04.2017 für die Dauer von fünf Jahren zur Schiedsperson



Logo HBM

die Stadt Horn-Bad Meinberg beabsichtigt in diesem Jahr ein Wirtschaftswegenetzkonzept für das gesamte Stadtgebiet Horn-Bad Meinberg aufzustellen.



Logo HBM

Am 18.04.2017 starten die Bauarbeiten in der Straße „Oberförster-Feige-Weg“. Zunächst werden auf der Häuserseite einige Versorgungsleitungen erneuert. Danach erfolgt der Straßenneubau.



Stadtwappen Horn-Bad Meinberg

Die Bekanntmachungen der Stadt Horn-Bad Meinberg zur Landtagswahl können Sie sich hier herunterladen:

Bekanntmachung der Stadt Horn-Bad Meinberg über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Landtagswahl am 14. Mai 2017 [PDF: 15 kB]

Wahlbekanntmachung der Stadt Horn-Bad Meinberg zur Landtagswahl 2017 [PDF: 12 kB]



Wirtschaftswegekonzept Ge-Komm GmbH Geländefahrzeug Bereisung

Die Stadt Horn-Bad Meinberg lässt derzeit ein kommunales Wirtschaftswegekonzept/ländliches Wegenetzkonzept erstellen. Mit den Leistungen wurde die Ge-Komm GmbH I Gesellschaft für kommunale Infrastruktur aus Melle beauftragt. Die Ge-Komm GmbH wird mit ihren Allradfahrzeugen auch Wege befahren, die für den öffentlichen Verkehr gesperrt sind. Der Einsatz der geländetauglichen Allradfahrzeuge ist notwendig, um alle Wegeabschnitte lückenlos bereisen zu können.



Kinderkonzert

Bis auf den letzten Platz besetzt war der Kubus im Hangar 21, als dort am letzten Sonntag die Geschichte von der Maus Frederick erzählt, gesungen und gespielt wurde. Rund 40 Kinder bildeten einen großen Chor von kleinen, schwatzhaften Feldmäusen mit schwarzweißen Ohren, langen Mauseschwänzen und liebevoll geschminkten Gesichtern. Sie kamen aus den Grundschulen Blomberg, Heidenoldendorf, Heiligenkirchen, der Hasselbach- und der Bachschule, wo sie im Rahmen des Projekts „Musik macht stark“ die Lieder von singenden Füchsen und tanzenden Katzen vorher eingeübt hatten.



Bürgermeister Stefan Rother, Geschäftsführer Mark Stricker (Kurt Stricker GmbH & Co. KG), IHK-Hauptgeschäftsführer Axel Martens, Wirtschaftsförderer Rüdiger Krentz, Holger Lemke (Windmühle Fissenknick) (v.r.)

Großer Zuspruch, viele Fragen: Über 80 Unternehmerinnen und Unternehmer aus Horn-Bad Meinberg trafen sich Anfang März beim Kommunalen Wirtschaftsgespräch der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) bei der Kurt Stricker GmbH & Co. KG. Zentrale Themen des intensiven Austauschs mit Bürgermeister Stefan Rother und Wirtschaftsförderer Rüdiger Krentz waren die unzureichende Breitbandanbindung in den Ortsteilen, die Vermarktung von Gewerbe- und Industrieflächen sowie der Umgang mit innerstädtischen Leerständen.



Stadtwappen Horn-Bad Meinberg

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Liegenschaften des Rates der Stadt Horn-Bad Meinberg hat in seiner Sitzung vom 01.02.2017 den Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes H 14 „Erweiterung Röddepöhlen“ gebilligt. Mit diesem Entwurf soll nun die Frühzeitige Behördenbeteiligung gem. § 4 Abs. 1 Baugesetzbuch durchgeführt werden.



Jugend_musiziert

Gleich dreimal vergaben die Preisrichter beim Ende Januar in Paderborn ausgetragenen Regional-Wettbewerb „Jugend musiziert“ die höchstmögliche Punktzahl von 25 an Schülerinnen und Schüler der Johannes-Brahms-Musikschule. Sie ging an das Klarinettentrio Emilia Hollenberg, Mathias Pries und Annika Wargowske aus der Klasse von Aloisia Hurt und das Querflötentrio Hannah Kewitzki, Ronja Désirée Zizelmann und Nele Tennstedt, das Jakobe Schaller-Schönhoff in Kooperation mit der privat tätigen Querflötenlehrerin Carmen Bintz vorbereitet hat.



 

LOGO KIP Immobilien

Logo Jung kauft Alt

Sanierungsgebiet

Haushalt

Wetter

Kreisblatt Lippe