Stadt Horn - Bad Meinberg | Corona - Nachrichten Allgemein

Sie sind hier: Start > Rat und Verwaltung > Nachrichten > Corona - Nachrichten Allgemein
Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Liebe Horn-Bad Meinbergerinnen und Horn-Bad Meinberger,

in diesen schweren Tagen möchte ich mich noch einmal an Sie alle wenden.

Die Situation in Horn-Bad Meinberg ändernt sich ständig, leider nicht zum Guten. Stand gestern (27.03.2020) haben wir 49 nachweislich mit dem Coronavirus infizierte Personen im Stadtgebiet. Nach Auskunft des Gesundheitsamtes liegen aber noch viele Testergebnisse nicht vor. Es ist also weiter mit stark ansteigenden Infektionsfällen zu rechnen. Damit hat sich die Zahl der Infizierten in kurzer Zeit wiederum verdoppelt. Mehrere Hundert weitere stehen unter Quarantäne. Verschiedene große Einrichtungen mussten bereits seit gestern komplett unter Quarantäne gestellt werden.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Die Stadtwerke der Stadt Horn-Bad Meinberg wenden sich mit einer dringenden Bitte an die Bevölkerung:

Bitte spülen Sie keine Fremdkörper in der Toilettenanlage, dies kann zu erheblichen Schäden bei der Entwässerung und Wasserklärung führen.

Insbesondere sorgen derzeit feuchte Toilettentücher und die Zweckentfremdung von Küchenpapier aufgrund ihrer erhöhten Reißfestigkeit für Verstopfungen in den Rohren und Störungen in sonstigen technischen Anlage wie Pumpen.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat auf Basis eines Antrags auf Hilfeleistung ein Behandlungszentrum durch die Bundeswehr aufbauen lassen. Den Antrag auf Hilfeleistung hat der Kreis Lippe als zuständige Gefahrenabwehrbehörde zusammen mit dem Kreisverbindungskommando der Bundeswehr bei der Bezirksregierung Detmold gestellt. Die Bezirksregierung legte den Antrag dem Innenministerium vor.


„Der Antrag war erfolgreich, die Bundeswehr hat das Behandlungszentrum, ebenfalls am Hangar in Detmold, aufgebaut. Das geschieht im Rahmen der Amtshilfe, darum haben wir als Kreis gebeten. Dieses Behandlungszentrum wird aber betrieben von der Kassenärztlichen Vereinigung“, erklärt Landrat Dr. Axel Lehmann.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Für uns alle ist die aktuelle Situation aufgrund des Coronavirus und der damit verbundenen Maßnahmen eine große Herausforderung. Die vielen Einschränkungen und fehlenden sozialen Kontakte als Ausgleich können schneller zu Konflikten innerhalb unserer lippischen Familien führen.

 

Mit der Einrichtung der „Hotline für Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Erziehungspersonen“ möchte der Landrat gezielt ein Beratungsangebot für Familien, ErzieherInnen, LehrerInnen u.a. Erziehungspersonen in Lippe schaffen.

 

Beratung findet sofort und direkt am Telefon statt. Die Hotline ist von Montag bis Freitag von 13 bis 19 Uhr unter der Telefonnummer 05231 / 62 17 77 besetzt.

 

Ich möchte Sie bitten, auch weiterhin ein offenes Ohr für die Sorgen und Probleme der Kinder, Jugendlichen und Familien zu haben und da zu unterstützen, wo Hilfe benötigt wird. Die Möglichkeit der Beratung über unsere Hotline kann hier ein gutes Angebot sein.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 204 bestätigte Coronafälle – damit sind 16 weitere Infektionen bekannt. 13 Personen sind wieder genesen, eine Person ist verstorben. Seit dem 6. März wurden bisher insgesamt 2999 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen.



Stadtwappen Horn-Bad Meinberg
  • Ab Mittwoch, 18.03.2020, sind die Annahmestellen für Abfall bei der ABG und der AGA bis auf weiteres geschlossen

  • Ab Donnertag, 19.03.2020, stellt die AGA die Sperrmüllabholung (Elektrogroßgeräte) bis auf weiteres ein.


Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

In Horn-Bad Meinberg gibt es insgesamt 20 bestätigte Coronafälle (23.03.2020) – damit sind leider weitere Infektionen festzustellen.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,

 

mich erreichen in den letzten Tagen vermehrt Anfragen, wie die Stadtverwaltung in Zeiten des Coronavirus handelt und welche Maßnahmen ergriffen werden, um das Ausmaß des Erregers gering zu halten. Deshalb lassen Sie mich Ihnen einige Information zur Arbeit der Stadtverwaltung geben:



Wappen NRW

Die Landesregierung hat ein weitreichendes Kontaktverbot für Nordrhein-Westfalen per Rechtsverordnung erlassen, das ab Montag (23. März 2020) in Kraft tritt. Demnach werden Zusammenkünfte und Ansammlungen in der Öffentlichkeit von mehr als zwei Personen untersagt.

Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaSchVO)



Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 112 bestätigte Coronafälle – damit sind fünf weitere Infektionen bekannt. Aktuell sind damit 111 Personen infiziert.

Das Jobcenter Lippe hat den Service für Unternehmen aus den Branchen der kritischen Infrastruktur verstärkt. Der Arbeitgeberservice des Jobcenters berät und bietet Hilfe an, damit die Unternehmen den Personalbedarf decken können. Auch mit Hilfe einer Online-Stellenbörse sollen die Unternehmen passende Arbeitnehmer finden.



Stadtwappen Horn-Bad Meinberg

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Horn-Bad Meinberg,

die Ausbreitung der Corona-Pandemie stellt momentan unser ganzes Land vor eine außergewöhnliche Herausforderung. Die Bundesregierung, die Bundesländer, die Kreise und Kommunen haben leider viele Maßnahmen beschließen müssen, die die sozialen Kontakte im öffentlichen und privaten Bereich einschränken. Diese sind bereits in Kraft getreten und werden über die verschiedenen Medien bekannt gegeben.

Dies hat auch bedeutende Auswirkungen auf das Leben in Horn-Bad Meinberg.

In den vergangenen Tagen wurden die ersten Infektionen in unserem Kreis und auch in unserer Stadt festgestellt. Der Moment, die weitere Ausbreitung zu verhindern, ist jetzt.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Die Allgemeinverfügung vom 18.03.2020 können Sie hier herunterladen:

Allgemeinverfügung der Stadt Horn-Bad Meinberg über die Anordnung weiterer kontaktreduzierender Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 vom 18.03.2020 [PDF: 86 kB]



 Corona - Informationen

LOGO KIP Immobilien

Logo Jung kauft Alt

Haushalt

Wetter

Kreisblatt Lippe