Stadt Horn - Bad Meinberg | Nachrichtenarchiv

Sie sind hier: Start > Rat und Verwaltung > Nachrichten > Nachrichtenarchiv
Weitere Auswahlkriterien »
 
 
 
Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Wegen Baumaßnahmen im vorderen Bereich des Busbahnhofes in der Mittelstraße in Horn ist der hintere Parkplatz für die Schadstoffsammlung am 30.10.2020 nur über den Südholzweg zu erreichen.



Baumschnitt / Strauchschnitt

Wie in den vergangenen Jahren wird Bürgerinnen und Bürgern aus Horn-Bad Meinberg die Möglichkeit gegeben, Ihren Baum- und Strauchschnitt kostenlos abzugeben.

Die Aktion erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Abfallentsorgung Lippe (GAL).



Logo der Johannes-Brahms-Musikschule

Nach den Herbstferien findet ein neuer Gitarren-Schnupperkurs für Grundschulkinder in Blomberg statt: mittwochs von 16:30 bis 17:15 Uhr, erster Termin ist der 28. Oktober 2020. Dieser Kurs bietet den spielerischen Einstieg in das Gitarrenspiel – gleichzeitig werden die Noten- und Rhythmusschrift erlernt.  In kleinen Schritten lernen die Kinder erste Melodien zu spielen. Unterrichtsort ist das Haus am Paradies, Holstenhöfener Str. 4 in Blomberg.Die Kursgebühren betragen 5x42,- € für ein halbes Jahr, Sozialermäßigungen sind möglich, Instrumente können bei Bedarf gemietet werden.

Auch für ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene gibt es das Angebot, Gitarre oder E-Gitarre zu erlernen. Die Musikschule unterrichtet nach dem Corona-Schutzkonzept.

Anmeldungen und ausführliche Informationen erhalten Sie in der Johannes-Brahms-Musikschule, Tel.: 05231/ 926900, johannes-brahms-musikschule@detmold.de, www.Johannes-Brahms-Schule.de.



Foto Heinz-Dieter Krüger

Nach dem vorläufigen Ergebniss der Stichwahl für das Amt des Bürgermeisters der Stadt Horn-Bad Meinberg vom 27.09.2020 haben die Wählerinnen und Wählern

Herrn Heinz-Dieter Krüger

zum neuen Bürgermeister der Stadt Horn-Bad Meinberg gewählt.



Wegen der Corona-Pandemie ist leider die Durchführung einer öffentlichen Präsentationsveranstaltung in der sonst bei Kommunalwahlen üblichen Art und Weise auf dem Rathaussaal auch anlässlich der Stichwahlken am 27.09.2020 nicht möglich.

Die Wahlergebnisse können jedoch am Wahltag stets aktuell unter folgender Internetadresse verfolgt werden:



Im Oktober erreichen Sie die Stadtteilmoderatoren nicht in den Herbstferien, also am 14.102020 und 21.10.2020 ist das Büro in der Turmschule unbesetzt.

Verfügungsfondsanträge können für die 2. Antragsphase am 28.10.2020 persönlich oder digital eingereicht werden. Die Lenkungsgruppe trifft sich am Mittwoch, den 04.11.2020 um 18:30 in der Turmschule.



Logo der Johannes-Brahms-Musikschule

Nach einer Pause von über einem halben Jahr zieht es die Schülerinnen und Schüler der Musikschule wieder auf die Bühne.Von Mittwoch, 24. bis Freitag, 25. September finden auf dem Schulhof in der Woldemarstraße 23 insgesamt 5 Konzerte statt. Für diese drei Tage wird eine Bühne aufgebaut, auf der nicht nur Solisten, sondern auch kleinere Ensembles genügend Platz haben, um in gebührendem Abstand voneinander gemeinsam zu musizieren.

Alle Konzerte dauern maximal eine Stunde und beginnen an allen drei Tagen um 16 Uhr und um 17:15 Uhr (donnerstags nur 17:15 Uhr). Sollte es an einem der Termine zu stark regnen, muss das Konzert leider ausfallen.



11.09.2020

EC-Kartenzahlung »


EC Logo

Seit dem 01.09.2020 ist die EC-Kartenzahlung bei der Stadt Horn-Bad Meinberg in folgenden Bereichen möglich:

  • Bürgerbüro

  • Standesamt

  • Stadtkasse (für den Bereich der Vollstreckung)

 



Stadtwappen Horn-Bad Meinberg

Die B+T Horn Energie GmbH, Ernst-Diegel-Straße 4, 36304 Alsfeld, beantragt bei der Bezirksregierung Detmold als zuständige Genehmigungsbehörde eine Genehmigung nach § 4 Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) auf Errichtung und Betrieb einer Klärschlamm- und Papiertrocknungsanlage auf ihrem Betriebsgrundstück Kampstraße 65 in 32805 Horn-Bad Meinberg (Gemarkung Horn, Flur 4, Flurstück 1046).

Der Antrag beinhaltet die Errichtung und Betrieb einer Schlammtrocknungsanlage, bei der die Wärmeenergie zur Trocknung über Prozessdampf des benachbarten Biomasseheiz-kraftwerkes bezogen wird. Die bei dem Trocknungsprozess entstehenden, geruchsbeladenen Brüden werden gefasst und der Verbrennungsluft des Biomasseheiz-kraftwerks zugeführt und somit geruchsneutral verbrannt. Die Anlage wird über eine Annahmekapazität für Klärschlamm von 260t/d Nassschlamm verfügen, der Papier-faserschlamm kann mit bis zu 100.000 t/a angenommen werden. Die Anlage soll nach Erteilung der Genehmigung in Betrieb genommen werden.
Die



Anne Grit Bangura vom KI schulte Emil Borislavov Alyoshev, Anelia Ilieva und Lina Perpoieva Ilieva (v. links) zu neuen Sprachmittelnden.

Seit über fünf Jahren bietet das kommunale Integrationszentrum des Kreises Lippe (KI) den Sprachmittlerpool an. Mit zurzeit 86 Kräften können Übersetzungen in 30 Sprachen angeboten werden. Nun konnten drei weitere Kräfte in der dringend benötigten Sprache Bulgarisch hinzugewonnen werden.

"Auch wenn die Coronapandemie für einen kurzfristigen Rückgang der Anfragen aus den Kommunen sorgte", so die Teamleiterin des KI, Alexandra Steeger, sei das Angebot weiterhin sehr gefragt. Ständig sei das KI auf der Suche nach weiteren Sprachmittelnden, legte Steeger dar, da in einigen Sprachen wie Bulgarisch, Albanisch, Urdu oder Tigrinya das Angebot bei Weitem die Nachfrage nicht auffangen könne.



Dienstjubiläen in der Johannes-Brahms-Musikschule

Vier Kolleginnen und Kollegen der Johannes-Brahms-Musikschule (JBM) feiern in diesem Jahr besondere Dienstjubiläen: Aloisia Hurt (Klarinette) ihr 30-jähriges und die Herren Dr. Michael Rentzsch (Klavier), Viktor Stockmann (Akkordeon, Keyboard) und Stefan Claßen (stellvertretende Schulleitung, Klavier, Theorie und Komposition) ihr 35-jähriges Dienstjubiläum.

Dieses Pädagogenquartett ist seit 30 bzw. 35 Jahren eine Garantie für Kontinuität und Weiterentwicklung in der Johannes-Brahms-Musikschule. Alle vier haben im Laufe ihres Berufslebens an der JBM unzählige Schülerinnen und Schüler – oft über viele Jahre hinweg – durch alle Höhen und Tiefen ihrer persönlichen und instrumentalen Entwicklung begleitet und viele sicher auch geprägt. Nicht wenige konnten sie zu musikalischen Spitzenleistungen motivieren, etwa im Wettbewerb „Jugend musiziert“ oder in der Studienvorbereitenden Abteilung der Musikschule.



In NRW gibt es seit Juli 2020 ein Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren in Nordrhein-Westfalen mit dem Ziel die Folgen der Corona-Pandemie für die Innenstädte abzumildern.


Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen stellt Landesmittel in Höhe von 70 Millionen Euro zur Verfügung, um vom Leerstand und Schließungen in Handel und Gastronomie betroffene Städte und Gemeinden unter dem Dach der Landesinitiative „Zukunft. Innenstadt. Nordrhein-Westfalen.“ unterstützen zu können. Diese Mittel sollen den Städten und Gemeinden ermöglichen, rasch zu handeln, neue Wege zu gehen und Perspektiven zu entwickeln.



Bürgerdialog Logo

Der Koordinator und die Moderierenden des Bürgerdialogs laden Sie herzlich zur nächsten Sitzung der Arbeitsgruppe Kita und Schule (KuS) ein.

Die Sitzung wird am Donnerstag, 10. September 2020, um 18:00 Uhr in der Turmschule starten, Einlass wird ab 17:45 Uhr sein. Neben den bisherigen Mitstreitenden des Bürgerdialogs sind selbstverständlich auch Interessierte eingeladen, die bisher am Bürgerdialog noch nicht teilnahmen. Die geplanten Themen entnehmen Sie bitte der folgenden Tagesordnung.



Bahnübergang

Die Erneuerung der Bahnstrecke zwischen Detmold und Himmighausen hat nicht nur erhebliche Auswirkungen für die Bahnreisenden (s. Bericht der LZ) sondern auch auf den innerstädtischen Straßenverkehr. Während der Bauzeit müssen alle Bahnübergänge im Stadtgebiet gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Die Umleitungen werden jeweils aktuell beschildert. Die Sperrzeiten der Bahnübergänge sind in der Anlage aufgeführt.

LZ Bericht Sperrung Bahnübergänge

Sperrzeiten Bahnübergang



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Für den Heimatpreis 2020 sind 13 Bewerbungen von Vereinen, Arbeitskreisen und Privatpersonen eingegangen. Alle eingegangen Bewerbungen sind preiswürdig, das Preisgericht hatte die schwierige Aufgabe sich bei der Vielfalt von ehrenamtlichem Engagement auf die Preisträger festzulegen. Bürgermeister Rother bedankt sich bei allen Akteuren für die Teilnahme am Wettbewerb um den Heimatpreis 2020 der Stadt Horn-Bad Meinberg. Besonders dankt der Bürgermeister für die ehrenamtlich erbrachten Leistungen und den Einsatz für die Gemeinschaft. Auch für 2021 wird die Stadt Horn-Bad Meinberg einen Heimatpreis ausschreiben. Bürgermeister Rother fordert alle Interessierten auf, sich schon frühzeitg Gedanken über die Bewerbung für den Heimatpreis 2021 zu machen.

Das Preisgericht hat am 18.08.2020 beraten und sich für die folgenden Preisträger entschieden.



 Corona - Informationen

Wasseruhr

LOGO KIP Immobilien

Logo Jung kauft Alt

Haushalt

Wetter

Kreisblatt Lippe