Stadt Horn - Bad Meinberg | Nachrichten

Sie sind hier: Start > Rat und Verwaltung > Nachrichten

>>>   Hygienemaßnahmen zum Coronavirus   <<<

 

 

Coronavirus

Zur Begrenzung der auf ein deutlich kritisches Niveau gestiegenen Infektions- und Hospitalisierungszahlen und insbesondere zur weiteren Gewährleistung ausreichender medizinischer Versorgungskapazitäten treten ab Samstag, 4. Dezember 2021, damit weitere zielgerichtete Maßnahmen in Kraft, die das Infektionsgeschehen bremsen sollen und insbesondere einen weiteren Anstieg der Hospitalisierungsfälle verhindern sollen.



Coronavirus

Die Menschen in Horn-Bad Meinberg können bei den Hausarztpraxen in ihrer Stadt weitreichende Möglichkeiten, eine Impfung gegen Covid-19 zu erhalten. Denn eine Impfung bleibt der beste Schutz gegen eine Infektion und schwere Verläufe.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Liegenschaften der Stadt Horn-Bad Meinberg hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, mit den überarbeiteten Planungsunterlagen für den Bebauungsplan zum Industriepark Lippe erneut in die Offenlegung und Beteiligung zu gehen. Dies erfolgt in der Zeit vom 03. Dezember 2021 bis einschließlich 12. Januar.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Die Stadt Horn-Bad Meinberg weist darauf hin, dass der Zugang zur Stadtverwaltung ab sofort nur noch mit einem 3G-Nachweis möglich ist. 



Die Bürgermeister der Städte in lippischen Südosten, Torben Blome (v.l.), Heinz-Dieter Krüger, Christoph Dolle und Jürgen Bierwirth (nicht im Bild) haben erste Ideen für eine gemeinsame LEADER Region vorbereitet.

Die Städte Blomberg, Horn-Bad Meinberg, Lügde und Schieder-Schwalenberg bilden einen gemeinsamen Lebens- und Wirtschaftsraum im Südosten des Kreises Lippe. Auch die Verwaltungen der Kommunen arbeiten eng zusammen. Die Region möchte nun noch enger zusammenwachsen und bewirbt sich für die Förderperiode 2023 bis 2027 als LEADER-Region. Unterstützt wird sie dabei von dem Büro ARGE Dorfentwicklung GbR aus Detmold. 



Luftaufnahme Marktplatz Horn

Die Stadt Horn-Bad Meinberg stellt für den historischen Stadtkern Horn und angrenzende Bereiche ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) auf. Zusammen mit den beauftragten Büros DSK Stadtentwicklung aus Bielefeld und ARGE Dorfentwicklung aus Detmold startet die Stadt in nächste Beteiligungsrunde im Rahmen der ISEK-Aufstellung. Im Fokus steht die Erarbeitung von konkreten Maßnahmen und Projekten zur Aufwertung des historischen Stadtkerns.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, sich aktiv zu beteiligen. Aufgrund der Verschärfung der Corona-Pandemie ist es nicht möglich, die ursprünglich geplante Präsenzveranstaltung in der Burgscheune Horn durchzuführen. Stattdessen sind folgende coronagerechte Veranstaltungsformate vorgesehen:



Stadtwappen Horn-Bad Meinberg

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Liegenschaften des Rates der Stadt Horn-Bad Meinberg hat in seiner Sitzung vom 23.11.2021 beschlossen, mit dem vorliegenden Entwurf der Planunterlagen die erneute öffentliche Auslegung und die Behördenbeteiligung gem. § 3 Abs. 2 und § 4 Abs. 2 i.V.m. § 4a Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) für den Bebauungsplan Be 10 „Der Industriepark Lippe“ durchzuführen.

Gem. § 3 Abs. 2 i.V.m. § 4a Abs. 3 BauGB wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass der Entwurf des Bebauungsplanes mit der Begründung sowie den folgenden bereits vorliegenden wesentlichen umweltbezogenen Informationen:



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Eigentlich sollte die Brunnenstraße in Bad Meinberg aktuell in Bereich des Denkmals und des Brunnens vor dem ehemaligen Hotel „Zum Stern“ umgebaut werden. Aufgrund von Lieferengpässen bei den Baumaterialen verzögert sich die Maßnahme jedoch. Das Lieferwerk für die Pflastersteine ist nicht mehr in der Lage, der beauftragten Baufirma die zugesicherten Steine bis zum für den Einbau benötigten Datum zu liefern. 



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Die Landesregierung setzt die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) vom vergangenen Donnerstag und das neue Infektionsschutzgesetz konsequent um und hat die Corona-Schutzverordnung für Nordrhein-Westfalen entsprechend angepasst. Ziel ist es, das ansteigende Infektionsgeschehen im gesamten Freizeitbereich einzubremsen. 

Zur Begrenzung der erneut steigenden Infektions- und Hospitalisierungszahlen und insbesondere zur weiteren Gewährleistung ausreichender medizinischer Versorgungskapazitäten treten ab Mittwoch, 24. November 2021, damit weitere zielgerichtete Maßnahmen in Kraft, die im gesamten Freizeitbereich das ansteigende Infektionsgeschehen einbremsen sollen.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Die Stadt Horn-Bad Meinberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich 4 (Stadtwerke, Umwelt und öffentliche Einrichtungen)

eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d)

mit verwaltungsrechtlich- betriebswirtschaftlichem Tätigkeitsschwerpunkt



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Die Stadt Horn-Bad Meinberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich 4 (Stadtwerke, Umwelt und öffentliche Einrichtungen)

eine*n Techniker*in Bautechnik oder Landschafts- oder Gartenbau (m/w/d) 



Logo VHS Detmold - Lemgo 2015

Das neue Semester-Programm der VHS Detmold-Lemgo finden Interessierte ab dem 15. Dezember unter www.vhs-detmold-lemgo.de. Wer also schon einmal schauen möchte, welche Kurse und Vorträge im ersten Halbjahr 2022 an der VHS stattfinden, hat über die Weihnachtstage die Gelegenheit, sich online über das umfangreiche Programm zu informieren und anzumelden. Eine zeitige Anmeldung ist sinnvoll, da die Kurse coronabedingt mit weniger Teilnehmenden geplant wurden. 



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Die kostenlosen Corona-Bürgertests werden wieder eingeführt. Eine entsprechende Verordnung unterzeichnete Bundesgesundheitsminister Spahn. Jede Bürgerin und jeder Bürger hat damit Anspruch auf mindestens einen Antigen-Schnelltest pro Woche. Hier finden Sie eine Übersicht über die Teststellen in Horn-Bad Meinberg.



Regionale 2022 Auszeichnung Auszeit Pflegende Angehörige

Im Projekt „Auszeit in OWL“ koordiniert die OstWestfalenLippe GmbH zusammen mit den sieben Heilbädern Bad Driburg, Bad Lippspringe, Bad Salzuflen, Bad Oeynhausen, Bad Wünnenberg, Horn-Bad Meinberg und Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen die Entwicklung oder Erweiterung von Vorsorge- und Reha-Programmen für pflegende Angehörige. Die Maßnahme ist Teil des Landesprogramms für Kuren für pflegende Angehörige, das vom NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) gefördert wird. „Auszeit in OWL“ wurde jetzt als Projekt der REGIONALE 2022 ausgezeichnet.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Im Zusammenhang mit der Gemeinschaftseinrichtung Yoga Vidya Bad Meinberg in Horn-Bad Meinberg wurde bei rund 50 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Das Gesundheitsamt des Kreises Lippe bearbeitet diese Coronafälle auch im Austausch mit den Gesundheitsämtern am Wohnort der Personen, denn nicht alle leben dauerhaft in Lippe. Zudem war das Gesundheitsamt mit Unterstützung des Ordnungsamts der Stadt Horn-Bad Meinberg am Donnerstag vor Ort in der Einrichtung. Dabei haben die Gesundheitsaufseher verschiedene Maßnahmen gegenüber der Einrichtung erläutert und Quarantäne ist für die Infizierten und für weitere Kontaktpersonen angeordnet.



 Corona - Informationen

LOGO KIP Immobilien

Logo Jung kauft Alt

Haushalt

Wetter

Kreisblatt Lippe