Stadt Horn - Bad Meinberg | Nachrichten

Sie sind hier: Start > Rat und Verwaltung > Nachrichten

>>>   Hygienemaßnahmen zum Coronavirus   <<<

 

 

Foto Freibad Eggebad 1 (© Stadt Horn-Bad Meinberg)

Das Freibad „Eggebad“ in Horn startet am Samstag, 12. Juni um 09:00 Uhr in die diesjährige Saison. Das Bad steht dann zu den bekannten Öffnungszeiten für den öffentlichen Badebetrieb zur Verfügung. 



An der Kampstraße in Horn-Bad Meinberg wird der Bau eines Fachmarkzentrums geplant. Zur dafür notwendigen Änderung des Flächennutzungsplanes und zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan können sich alle Interessierten in einer Informationsveranstaltung der Stadt und mit den Unterlagen während der Offenlegung informieren. (© halsdorfer + ingenieure projekt gmbh)

Am Mittwoch, 09. Juni um 18 Uhr veranstaltet die Stadt Horn-Bad Meinberg im Kurtheater des Kurgastzentrums in Bad Meinberg eine öffentliche Informationsveranstaltung zum geplanten Fachmarktzentrum an der Kampstraße. 



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Weil der Inzidenzwert im Kreis Lippe mit dem heutigen Tag an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 50 liegt, tritt ab Montag, 31. Mai, die Inzidenzstufe 2 der Coronaschutzverordnung des Landes NRW in Kraft. Diese ist mit weiteren Lockerungen für die Lipperinnen und Lipper verbunden.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Auf der Beteiligungsplattform zum Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) für den Stadtkern Horn haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Einschätzung zu den aktuellen Entwicklungen im Stadtkern zu äußern, die ersten Ideen zu bewerten und ihre eignen Anregungen zu geben. Ab sofort kann die Öffentlichkeit unter www.stadtkern-horn.de auch über ein zukünftiges Logo für das neue Stadtentwicklungskonzept abstimmen. 



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Die nordrhein-westfälische Landesregierung aktualisiert zu Freitag, 28. Mai 2021, die Coronaschutzverordnung. Die neuen Regeln sollen im Zusammenwirken mit dem fortschreitenden Schutz der Bevölkerung durch das Impfen Rahmenbedingungen für das öffentliche und private Leben setzen, die einerseits eine schrittweise größtmögliche Normalisierung aller Lebensbereiche ermöglichen und andererseits einen Wiederanstieg der Infektionszahlen und daraus resultierende gesundheitliche Gefahren und neuerliche Einschränkungen nachhaltig vermeiden. 



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Den Schutz von Klima und Natur fördern und gleichzeitig das Stadtbild nachhaltig verschönern: Westenergie und die Stadt Horn-Bad Meinberg bringen gemeinsam Wiesen zum Blühen. Maria Kemker, Kommunalmanagerin bei Westenergie, hat dazu 1.500 Blumensamentütchen für die Bürgerinnen und Bürger überbracht, so dass Pflanzen sprießen können und Insekten ein neues Betätigungsfeld finden. Insbesondere wollen Westenergie und die Stadt den für das Ökosystem so wichtigen Wild- und Honigbienen eine neue Heimat bieten. 



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Die Stadt Horn-Bad Meinberg hat mit Unterstützung der Büros DSK Stadtentwicklung aus Bielefeld und ARGE Dorfentwicklung, die mit der Erstellung des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) für den Stadtkern Horn beauftragt sind, eine Beteiligungsplattform im Internet aufgebaut. Auf der Webseite www.stadtkern-horn.de haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Einschätzungen zu aktuellen Veränderungen im Stadtkern zu äußern sowie Anregungen für die weitere Entwicklung abzugeben.



Stadtradeln 2021 (© Klima-Bündnis)

Seit 2008 treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Vom 16. Mai bis zum 05. Juni ist auch Horn-Bad Meinberg gemeinsam mit dem Kreis Lippe und den anderen lippischen Kommunen mit von der Partie.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Ab Freitag, 20. Mai darf die Gastronomie, Hotellerie und Kultur im Kreis Lippe und damit auch in Horn-Bad Meinberg wieder öffnen!



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Vermehrt hatten in letzter Zeit Bürgerinnen und Bürger im Stadtkern von Horn von starkem Rattenbefall berichtet, der vor allem auf einzelne Grundstücke zurückzuführen war. Die Stadtverwaltung hatte die verantwortlichen Gebäudeeigentümer bereits in der Vergangenheit aufgefordert, die entsprechenden Missstände zu beseitigen.

Aufgrund von ausbleibenden Maßnahmen greift die Stadt Horn-Bad Meinberg nun selbst ein. 



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Ehrenamtliches Engagement ist eine der wichtigsten Säulen des Umweltschutzes. Deshalb schreibt Westenergie gemeinsam mit der Stadt Horn-Bad Meinberg als Partnerkommunen auch im Jahr 2021 erneut den Klimaschutzpreis aus.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Auch wenn die Zahlen lippeweit erfreulich sinken und – wenn dies so bleibt - auch zum Wochenende mit einer Aufhebung der Bundesnotbremse für Lippe gerechnet werden kann, bleibt der Kreis Lippe vorsichtig. Er hat daher seine Corona-Allgemeinverfügung zur Umsetzung von Schutzmaßnahmen bis zum 06. Juni verlängert.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Die angeordnete Stallpflicht von Geflügel im Kreis Lippe wird ab Dienstag, 18. Mai, aufgehoben. Nach Einschätzung des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) wird der Geflügelpest-Seuchenzug langsam schwächer. In Lippe gab es seit Ende März keinen nachgewiesenen Fall der Geflügelpest mehr. Nach sorgfältiger Risikobewertung wird die Stallpflicht im Kreis Lippe deshalb aufgehoben.



Ludmilla Gutjahr (v.l., Geschäftsführerin der GuT), Thorsten Brandt und Bürgermeister Dieter Krüger (r.)  freuen sich, dass die Übergabe  der Geschäftsführung  der GuT nahtlos abläuft

Einstimmig hat sich die Gesellschafterversammlung der GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH (GuT) für Thorsten Brandt als Nachfolger von Ludmilla Gutjahr entschieden. Zum 01. Juni soll er offiziell die Geschäftsführung der Gesellschaft übernehmen. Die Stelle war frei geworden, da sich Ludmilla Gutjahr ab Juli mit einer neuen Aufgabe im Saarland beruflich und persönlich weiterentwickeln wird.



Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Am Samstag, 8. Mai findet bundesweit der Tag der Städtebauförderung statt. Zahlreiche Städte und Gemeinden stellen laufende oder abgeschlossene Städtebauförderprojekte der Öffentlichkeit vor – pandemiebedingt dieses Jahr vor allem digital. Auch die Stadt Horn-Bad Meinberg nutzt diesen Anlass, um die Bürgerbeteiligung für das neue Stadtentwicklungskonzept zu starten.



 Corona - Informationen

LOGO KIP Immobilien

Logo Jung kauft Alt

Haushalt

Wetter

Kreisblatt Lippe