Stadt Horn - Bad Meinberg | Integriertes Handlungskonzept (IHK)

Sie sind hier: Start > Wirtschaft > Integriertes Handlungskonzept (IHK)

Integriertes Handlungskonzept für den Historischen Stadtkern Horn (IHK Horn)

Stadtteilmoderator Marc Wübbenhorst

Seit einigen Wochen sind die beiden Bielefelder Stadtentwickler Thorsten Försterling und Marc Wübbenhorst im Historischen Stadtkern von Horn unterwegs. Sie informieren sich über leerstehende Häuser und Geschäftslokale, den Zustand der Wallanlagen oder Spuren des Horner Vereinslebens. Hintergrund ist das Integrierte Handlungskonzept für den Historischen Stadtkern Horn, das viele Maßnahmen vorsieht, um den Stadtkern zu beleben und zu verschönern und um das ehrenamtliche Engagements zu stärken. Diesen Prozess unterstützen Försterling und Wübbenhorst als Stadtteilmoderatoren.

Wenn Sie Ideen oder eigene Beobachtungen dazu einbringen möchten, sprechen Sie die beiden an. Jeden Mittwoch finden Sie die Stadtteilmoderatoren auf dem Wochenmarkt oder in Zimmer 17 im Bauamt. Gerne können Sie auch telefonisch einen Termin vereinbaren.

Thorsten Försterling ist Baudenkmalpfleger und Innovationmanager. Marc Wübbenhorst ist Pädagoge und Historiker. „Wir wollen aufzeigen, dass sich die Initiative für den Stadtteil lohnt“ so Försterling. Ins Handeln kommen, miteinander sprechen und gemeinsame Ziele verfolgen, darum gehe es bei der Umsetzung des Konzeptes.

 
 

Kotzenbergscher Hof

Im Stadtkern von Horn werden mittlerweile die Folgen des demographischen Wandels und des wirtschaftlichen Strukturwandels in Form von städtebaulichen Funktionsverlusten, Leerständen und Versorgungslücken deutlich. Um den entgegen zu wirken, wurde das Integrierte Handlungskonzept für den Historischen Stadtkern von Horn erarbeitet. Von 2017 bis 2021 sollen zahlreiche Maßnahmen umgesetzt werden, um den Stadtkern nachhaltig zu entwickeln, sein Funktionalität zu überprüfen und ggf. zu ändern oder erweitern und die Lebendigkeit zurückzubringen.

In der Öffentlichkeit am meisten Beachtung finden die Revitalisierung des Kotzenbergschen Hofs (ehem. Hotel Vialon) am Marktplatz zum Bürgerzentrum und die Änderung der Verkehrsführung. Das vom Büro Junker + Kruse gemeinsam mit Vereinen, Partnern der privaten Wirtschaft sowie Bürgerinnen und Bürgern erarbeitete Konzept beleuchtet aber auch zahlreiche andere Aspekte und Maßnahmen.
Für Hausbesitzer im Stadtkern sind insbesondere die Förderung von Gestaltungs- und Sanierungsmaßnahmen an privaten Gebäuden interessant (siehe unter „Förderangebote“)

Das aktuelle Konzept in der Fassung der 1. Fortschreibung gem. Ratsbeschluss vom 28.09.2017 können Sie hier herunterladen:

Integriertes Handlungskonzept Horn (IHK Horn)

Kontakt
Integriertes Handlungskonzept Horn
Stadtteilmoderator
Marktplatz 2
32805 Horn-Bad Meinberg
Telefon: 05234 / 201 - 315
Mobil: 0172 / 797 57 24
E-Mail: marc.wuebbenhorst@alberts-architekten.de
Raum: 17 (Verwaltungsneubau)(Immer Mittwochs (außer in den Ferien) oder unterwegs im Historischen Stadtkern)
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Stadtentwicklung, Bauen und Liegenschaften
Marktplatz 2
32805 Horn-Bad Meinberg
Telefon: 05234 / 201 - 271
Fax: 05234 / 201 - 1271
E-Mail: i.obst@horn-badmeinberg.de

Raum: 24 (Verwaltungsneubau)
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren