Stadt Horn - Bad Meinberg | Aktuelles

Sie sind hier: Start > Wirtschaft > Integriertes Handlungskonzept (IHK) > Aktuelles

>>>   Hygienemaßnahmen zum Coronavirus   <<<

 

 

12.05.2020

Historischer Stadtkern Horn - Umgang mit Problemimmobilien

Aufwertung der Quartiere - Verbesserung des Wohnumfeldes

Logo Horn-Bad Meinberg, Vielfalt erleben

Die Pandemie bestimmt momentan die Berichterstattung, im Hintergrund laufen die Projekte im Historischen Stadtkern weiter. Eine Thema im Bürgerdialog sind die "Problemimmobilien". Aktuell ist hier viel in Bewegung und die Bemühungen im Stadtteil zeigen Ergebnisse.

Die Stadt hat Immobilien erworben um die Nachbarschaften zu entwickeln, denn neben der Situation in der Stadt spielt die sogenannte Mikrolage, also die unmittelbare Nachbarschaft, eine entscheidende Rolle in der Bewertung von Häusern.

Gute Nachbarschaft zahlt sich aus! Und diesem Motto folgt die Stadt Horn-Bad Meinberg

Ziel der Bemühungen ist zum Beispiel das Viertel an der Pfuhlstraße beim „gelben Haus“ zu entwickeln. Es liegt fußläufig zum geplanten Altstadtcenter, die direkte Lage an den Wallanlagen und die neuen, baulichen Entwicklungen am Stadtrand haben auch dieses Quartier in den Fokus genommen. Der Spielplatz und die schöne, wenngleich schlecht erhaltene Bausubstanz der historischen Gebäude sollen eine Aufwertung erfahren. Dies steht exemplarisch für die zahlreichen Bemühungen der Stadt, das Wohnumfeld und die Fachwerkhäuser gleichermaßen weiterzuentwickeln.

Die Aufwertung des Immobilienbestandes ist wichtig, weil zeitaktueller Wohnraum derzeit im historischen Stadtkern nicht verfügbar ist. Die Vermietung von Wohnraum am untersten zumutbaren Standard, unklare Wohnverhältnisse und Überbelegungen sollen verhindert werden. Dafür nutzt die Stadt Horn Bad Meinberg zahlreiche Instrumente, die die bauliche Aufwertung aber auch die Themen Sauberkeit, Sicherheit, Integration und bürgerschaftliches Engagement stützen.

Eigentümer in Horn sind durch Stefan Rother angesprochen worden und es gab den Austausch, an dem zahlreiche Immobilienbesitzer teilgenommen haben. Diese waren zum Teil von Außerhalb angereist sind, um an einem umfassenden Beratungsangebot teilzuhaben. Bürgermeister Rother erläuterte die anstehenden Maßnahmen im Stadtkern und lud die Immobilienbesitzer ein, auch das Hof- und Fassadenprogramm zu nutzen. Groß ist das Interesse der Immobilienbesitzer an einer Unterstützung durch die Stadt bei der Sanierung und Modernisierung.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Anfragen von Interessierten aus dem Stadtteil, aus denen konkrete Beratungen zum Hof- und Fassadenprogramm entstanden sind. Immobilienbesitzer können für die Sanierung der Fassade einen Zuschuss bekommen.

Hof- und Fassadenprogramm der Stadt Horn- Bad Meinberg

Im Rahmen der Standortsicherung fanden in begründeten Fällen mehrere Hausbegehungen durch die Stadt Horn Bad-Meinberg statt. Wohnraum, der nicht vermietbar ist, wurde zunächst versiegelt und die Eigentümer in der Beseitigung der Mängel in Unterstützungsangebote eingebunden. Auch die Mieter konnten bei der Suche nach angemessenen Wohnraum unterstützt werden.

Zusätzlich sind das Wohnumfeld sowie Sauberkeit und Ordnung ein Themen, die auch in den Bürgerdialogen bearbeitet wurden. Die Stadt Horn-Bad Meinberg hat festgestellt, dass durch Beratungsangebote die Vermüllung im öffentlichen Raum sichtbar rückläufig ist.

Auch über den Verfügungsfonds können Bürger zur Aufwertung der Innenstadt beitragen. Hier können noch bis zum 27.05 läuft die erste Frist für die Anträge, die im Rahmen des Verfügungsfonds an uns gestellt werden können. Gefördert werden Projekte, die im historischen Stadtkern als „investive Maßnahme“ umgesetzt werden – diese werden durch die Lenkungsgruppe gemeinschaftlich von Vertretern aus der Bürgerschaft beschlossen.

Bei Fragen zum Verfügungsfonds und mit Ihren Ideen wenden Sie sich an Marc Wübbenhorst, Stadtteilmoderator - IHK

Verfügungsfonds Stadtkern Horn

Autor/in: Marc Wübbenhorst - Prozesssteuerung IHK Horn-

Kontakt
Integriertes Handlungskonzept Horn
Stadtteilmoderator
Leopoldstaler Straße 19
32805 Horn-Bad Meinberg
Telefon: 05234 / 3211
Mobil: 0172 / 797 57 24
E-Mail: marc.wuebbenhorst@alberts-architekten.de
Raum: Turmschule(Immer Mittwochs (außer in den Ferien) oder unterwegs im Historischen Stadtkern)
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Stadtentwicklung, Bauen und Liegenschaften
Marktplatz 2
32805 Horn-Bad Meinberg
Telefon: 05234 / 201 - 271
Fax: 05234 / 201 - 1271
E-Mail: i.obst@horn-badmeinberg.de

Raum: 24 (Verwaltungsneubau)
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren